Skip to content

Samsung macht eigene Apps werbefrei

Nach massiver Kritik will Samsung die Werbeschaltungen in den hauseigenen Apps nun stoppen.
©unsplash

Samsung ist seit Jahren eine der führenden Smartphone-Marken.

Der Smartphone-Hersteller Samsung will künftig seine hauseigenen Apps von Werbung befreien, wie bereits erste Nutzer beobachten konnten. Diese Maßnahme scheint der Konzern weltweit auszurollen, wie der „Caschys Blog“ unter Berufung auf ein südkoreanisches Samsung-Forum berichtet. Mit der Entfernung der Anzeigen in der Wetter- und Themes-App zeigen sich auch hierzulande erste Schritte in diese Richtung. Medienberichten zufolge soll die Werbung ganz ohne notwendige Aktualisierung des Smartphones von alleine verschwinden. Ein schlichtes Neustarten der Apps sollte genügen, damit die nervigen Anzeigen nicht mehr aufpoppen.

Bereits im August hatte Samsung diese Neuerung angekündigt und scheint das Vorhaben nun konsequent umsetzen zu wollen. In der Vergangenheit hagelte es bereits massive Kritik, weil selbst Besitzer hochpreisiger Samsung Modelle regelrecht mit In-App-Werbung bombardiert wurden. „Wir schätzen die Rückmeldungen unserer Nutzer. Unser Hauptanliegen ist es, innovative mobile Lösungen für unsere Kunden anzubieten, die auf ihren Bedürfnissen und Wünschen basieren“, so das Unternehmen gegenüber dem US-amerikanischen Technikportal „The Verge“.

Pressetext/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email