Skip to content

Safe Spacer

Ein tragbares Anzeigegerät für Social Distancing, wird demnächst ausgeliefert - Vorbestellungen ab sofort möglich
© pixabay.com

Der Safe Spacer(TM) ist ein leichtes, tragbares Gerät, das Angestellten, Arbeitern und Besuchern hilft, einen sicheren Abstand einzuhalten, wodurch der Betrieb und der Aufenthalt in Fabriken, Büros, Museen, Hotels und an anderen Arbeitsplätzen und in öffentlichen Räumen stressfrei bleiben kann. Mit dem Gerät ist man ab sofort noch flexibler, weil etwa kleinere Betriebe eine einfache, aber effektive Lösung erhalten, die auf verschieden Weise bequem zu tragen, aufzuladen und zu synchronisieren ist. Zudem bietet es umfangreiche Optionen zur Einbindung in großen Unternehmen, die ihre eigenen, geschützten Datensysteme nutzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Safe Spacer, der an ein Schlüsselbund, ans Armband oder an den Gürtel angehängt werden kann, ermittelt präzise, ob andere Safe Spacer sich innerhalb eines Radius von 2 m/6 ft* befinden und alarmiert dann den Träger je nachdem mit einem visuellen Signal, durch Vibration oder einen Audio-Alarm. Dank Ultra-Breitband-Technik liefert der Safe Spacer eine bis zu 10 Mal höhere Genauigkeit als Bluetooth, und er kann optional Informationen über „Zusammenstöße“ speichern, um die Einhaltung des Abstands zu überwachen oder um die Kontaktnachverfolgung schneller durchzuführen.

Damit Organisationen eine Vielzahl von Geräten verwalten können, gibt es als Option die S-Charger-Docking-/Ladestationen, mit denen bis zu 25 Safe Spacer gleichzeitig aufgeladen werden können (oder sogar mehr, wenn sie miteinander in Reihe verbunden sind). Jeder Safe Spacer verfügt zudem über eine einmalige ID-Tag und einen eigenen Speicher, damit die Namen von Mitarbeitern, falls nötig, mit dem jeweiligen Gerät verknüpft und dadurch unabsichtliche Kontakte nachverfolgt werden können. Damit die Privatsphäre gewahrt bleibt, werden nur die Geräte-ID und der jeweilige Abstand gespeichert.

rule of conduct 4950571 1920 14. Juni 2021
© pixabay.com

Diese Informationen können durch den S-Charger beim Aufladen abgerufen werden oder drahtlos über den optional verfügbaren S-Bridge UWB-Zugriffspunkt. Dieser kann an strategisch günstig gelegenen Standorten angebracht werden und die Daten von Safe-Spacer-Geräten auslesen, sobald ein Nutzer eintrifft. Dadurch können lange Schlangen von Mitarbeitenden vermieden werden, wenn ihre Gerätedaten heruntergeladen werden sollen. S-Bridge und S-Charger können über USB an jeden Computer angeschlossen werden und die freie Safe-Spacer-Software kann dann die erhobenen Daten zur Auswertung extrahieren. Mithilfe von weiteren Optionen zur Synchronisierung von Daten, die an ganz unterschiedlichen Zugriffspunkten erhoben wurden, können Unternehmen ihre sämtlichen Daten in der Cloud sammeln oder sie in ein bestehendes System im Unternehmen integrieren.

coronavirus 4959761 1920 14. Juni 2021
© pixabay.com

Vorbestellungen für den Safe Spacer und das entsprechende Zubehör sind ab sofort möglich. In einer Online-Anleitung finden sich Vorschläge für die besten Optionen für die jeweilige Organisation der Nutzer. Hier können auch die benötigten Geräte bestellt oder der Kontakt zum Kundenservice hergestellt werden.

Der Safe Spacer wird im September direkt bei IK Multimedia erhältlich sein:

Weitere Informationen, ein Demo-Video und die Möglichkeit für Vorbestellungen stehen unter www.safespacer.net zur Verfügung

14. 8. 2020 / gab / ots
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email