Skip to content

Russmedia übernimmt 60 Prozent an „Bergfex“

Die Gründer der Tourismusplattform mit Sitz in Graz verbleiben im Unternehmen.
© Pixabay

„Bergfex“ bietet im Internet und per App Lösungen zur Planung der Freizeit in den Bergen an

Die Vorarlberger Russmedia Gruppe hat 60 Prozent der Anteile an der Tourismusplattform „Bergfex“ mit Sitz in Graz übernommen. Zu den finanziellen Details des Deals machte Russmedia keine Angaben. Die Gründer der Plattform – Markus Kümmel, Oliver Jusinger und Andras Koßmeier – verbleiben operativ und als Gesellschafter bei dem im Jahr 1999 gegründeten Unternehmen.

Weiterhin unabhängig

„Bergfex“ bietet im Internet und per App Lösungen zur Planung der Freizeit in den Bergen, sei es die Gestaltung einer Tour, die Buchung einer Unterkunft oder eine Auskunft zum Wetter. „Im Netzwerk von Russmedia kann ‚Bergfex‘ weiterhin als unabhängiges, gründergeführtes Unternehmen sein Wachstum beschleunigen“, so Kümmel. Eugen B. Russ, Geschäftsführer von Russmedia Equity Partner, lobte „Bergfex“ als „großartiges österreichisches Unternehmen, das Alpinsport mithilfe von Technologie revolutioniert“. Die Apps von „Bergfex“ seien bereits mehr als fünf Millionen Mal heruntergeladen worden.

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email