Skip to content

Russland – Gerichtsprozess gegen Google und Facebook

Weihnachten scheint für Google und Facebook nicht sehr erfreulich zu werden - der Gerichtstermin in Russland wurde auf 24. Dezember gelegt.
©unsplash

Russland geht aktuell strikt gegen amerikanische Konzerne vor.

Die Differenzen zwischen Russland und den US-amerikanischen Internet-Konzernen spitzt sich zu: Die russische Medienaufsichtsbehörde will nun gegen Facebook und Google vor Gericht ziehen. Bereits in der Vergangenheit seien mehrere Klagen eingereicht worden, weil die beiden Unternehmen bestimmte Inhalte nicht löschen wollten, die von Russland als illegal eingestuft wurden. Bei wiederholten Verstößen bewege sich der Strafrahmen nun bei einer Geldstrafe zwischen fünf bis zehn Prozent des inländischen Jahresumsatzes.

Auch ein Gerichtstermin steht bereits fest – am 24. Dezember müssen sich die beiden Tech-Konzerne gegen Russland verantworten. Das Land hatte letztlich den Druck auf ausländische Internet-Konzerne deutlich erhöht, in der Hoffnung, mehr Kontrolle über das Online-Geschehen ausüben zu können.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email