Skip to content. | Skip to navigation

Der Stiftungsrat will Rückkauf der Bundesliga-Rechte durch den ORF

 

Die Bundesliga soll zurück zum ORF

 

Der Stiftungsrat macht sich für einen Rückkauf der Bundesliga-Übertragungsrechte durch den ORF stark. Gerade einmal 3000 Zuseher wollten sich das Wiener Derby Rapid gegen Austria am Wochenende auf A1 nicht entgehen lassen. Auf Sky waren es rund 40.000. Die Zusammenfassung des Derbys in der ORF-Highlightshow hatte am Sonntag rund 250.000 Zuschauer. Frühere Live-Übetragungen kamen beim ORF auf rund 300.000 Seher.

 

Wie der Rückkauf der Übetragungsrechte vor sich gehen solle, ist Stoff für Diskussionen. Einen möglichen Ausweg besprach das Gremium über das Fernseh-Exklusivrechtegesetz. Dieses regelt bei besonderen Ereignissen Exklusivrechte für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Sinne des öffentlichen Interesses. Öffentliches Interesse Derzeit sind das etwa Olympische Sommer- und Winterspiele, Fußballspiele der Weltmeisterschaft und Europameisterschaft mit österreichischer Beteiligung, alpine und nordische Skiweltmeisterschaften, Neujahrskonzert und Opernball, wie der Standard berichtet.

Bildcredit: pixabay