Skip to content

Roscic stellt Staatsoper-Saison via ORF III vor

Am 26. April gibt der neue Direktor mit seinem Team Einblicke in die Vorhaben der kommenden Spielzeit.
© Pixabay

Erstmals werden die Saison-Pläne der Wiener Oper per Fernsehsendung präsentiert

Es ist eine etwas andere Saisonpräsentation: Was der neue Direktor der Wiener Staatsoper, Bogdan Roscic, ab Herbst im Haus am Ring plant, will er am 26. April in einer ab 21.30 Uhr auf ORF III ausgestrahlten Fernsehsendung verraten. Notwendig macht dies die Ausbreitung des Coronavirus. Ursprünglich war für diesen Tag eine Pressekonferenz in der Staatsoper geplant.
Per Videoschaltung kommen weiters Musikdirektor Philippe Jordan aus Paris und Ballettdirektor Martin Schläpfer aus Düsseldorf zu Wort. Moderiert wird die Vorstellung der ersten Spielzeit unter der Direktion Roscic von Peter Fässlacher, wie die Staatsoper mitteilte.

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email