Skip to content

RMA bezieht neuen Standort

Im QBC Quartier Belvedere Central entsteht österreichweiter Medienhub.
© RMA

Die drei Wiener Unternehmen der Regionalmedien Austria – RMA, RMA Gesundheit und bz-Wiener Bezirkszeitung – nehmen bis Ende März ihren neuen gemeinsamen Standort im QBC in Betrieb. Aus bisher zwei getrennten Adressen wird nun ein zweigeschossiges Büro-Areal. Der neue Standort soll u.a. mehr als 140 Arbeitsplätze, mehrere gemeinsame Besprechungsräume, ein audio-visuelles Studio und ein Veranstaltungsraum bieten.

„Corona hin oder her: Es gibt kaum ein stärkeres Signal in die Organisation als ein neues Büro”, erklären die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan. „Zum ersten Mal können und werden wir in einer offenen Struktur zusammenarbeiten und neue gemeinsame Arbeitsweisen entwickeln. Das wird Synergien, Austausch, Kommunikation und Kreativität fördern und unsere Position als Innovationstreiber am regionalen Medienmarkt weiter stärken.”

„Die RMA-Redakteurinnen und Redakteure produzieren bereits heute verschiedenste multimediale Formate auf allen Kanälen, mit denen wir die Menschen mit spannenden News aus ihrer direkten Umgebung erreichen”, erklärt RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko-Benedikt. „Unser neuer Medienhub am QBC mit seiner audio-visuellen Infrastruktur bietet uns jetzt ganz neue Möglichkeiten, um mit dem Gestalten von attraktivem Video-Content weiter ‚Vollgas‘ zu geben.”

Um die Zusammenarbeit innerhalb der RMA quer durch Österreich weiter zu intensivieren, soll es im neuen Büro auch einige freie Arbeitsplätze für Kolleginnen und Kollegen aus den Bundesländern geben.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email