Skip to content

RMA Akademie baut in der Weiterbildung aus

Die Regionalmedien Austria setzen auf digitale Angebote.
@Regionalmedien Austria AG

Digitale Formate erleichterten den Mitarbeitern in ganz Österreich eine flexible, ortsunabhängige Teilnahme.

Mit einem deutlichen Zuwachs an Weiterbildungsangeboten für die eigenen Mitarbeiter sind die Regionalmedien Austria (RMA) den beruflichen Herausforderungen des letzten Jahres begegnet: „Unsere Mitarbeiter waren im März 2020 mit einer völlig neuen Situation konfrontiert waren: Raus aus den Büros, weg von den Lesern und Kunden, rein ins Home-Office, in Videocalls mitten in der Familie oder auch ganz allein”, beschreibt Judith González, Leitung Personal bei den Regionalmedien Austria, die veränderten Rahmenbedingungen der Weiterbildung. In der Akademie wurde innerhalb weniger Tage von Präsenzveranstaltungen auf digitale Formate umgestellt. Anstatt die Angebote einzuschränken, wurde das Akademieprogramm sogar noch weiter ausgebaut: In den ersten fünf Monaten dieses Jahres haben mehr als 1.200 Teilnehmer die mehr als 120 virtuellen Weiterbildungsangebote genutzt.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email