Skip to content. | Skip to navigation

EU-Kommission will Cybersicherheit stärken

 

EU-Kommission will Zertifizierung für sichere Internetgeräte schaffen

 

Auf der in Den Haag stattfindenden gemeinsamen Sicherheitskonferenz von Europol und der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) bekräftigte die Europäische Kommission ihren Willen für einheitliche Regeln in Sachen Cybersicherheit.

In der geplanten Verordnung zu einer Zertifizierung der Cybersicherheit soll das Augenmerk insbesondere auf mehr Sicherheit im Internet der Dinge gelegt werden. Der Fahrplan zur Reform ist ehrgeizig: Bis zum Ende dieses Jahrs soll die neue Verordnung vom Europäischen Parlament verabschiedet werden; danach gilt sie in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Wenn der Vorschlag vom EU-Parlament bestätigt wird, ergeben sich insbesondere für Hersteller von Produkten für das Internet der Dinge neue Vorschriften. In der jetzigen Fassung soll für Hersteller die Zertifizierung ihrer Produkte allerdings auf freiwilliger Basis erfolgen, sofern diese nicht Bestandteil kritischer Infrastrukturen sind. Allerdings können einzelne Mitgliedstaaten diese Vorgabe im nationalen Recht deutlich verschärfen.

Bildcredit: pixabay