Skip to content

Regionale Impf-Infos bei Facebook

Start für entsprechende Benachrichtungen vorerst in den USA.
@ Pixabay

Da in den USA die ersten Bundesstaaten die Covid-19-Impfung für alle freigeben, startet Facebook mit entsprechenden regionalen Benachrichtigungen direkt im Newsfeed. Wenn in einem Staat die Freigabe erfolgt, sollen User so die Information darüber erhalten und sich von Facebook auch direkt mit der jeweiligen Gesundheitsbehörde verbinden lassen können, um sich über die genaue Vorgehensweise zu informieren. Die Feed-Benachrichtigungen sollen Impfanmeldungen fördern und dies auf Dauer nicht nur US-weit, sondern weltweit.

Positiver Effekt auf Impf-Anmeldungen

Schon im ersten Quartal soll Facebook in den USA im Newsfeed Postings eingeblendet haben, die Nutzer zu Seiten mit eher allgemeinen Impf-Informationen leiten. Laut Unternehmen hätten drei Millionen User diese angeklickt und dies beispielsweise in West Virginia einen positiven Effekt auf Impf-Anmeldungen gehabt.

Facebook zufolge sind diese Benachrichtigungen beispielsweise in Alaska, Mississippi, Texas und Utah bereits gestartet. Man arbeite eng mit den jeweiligen Behörden zusammen, um sicherzustellen, dass User zu passenden regionalen Ressourcen vermittelt werden, ohne Systeme durch zu hohe Nachfrage zu überlasten.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email