Skip to content. | Skip to navigation

Das Formel 1-Finale zog viele vor die Bildschirme

 

Millionen sahen Live-Sport-Wochenende in ORF eins

 

Formel-1-Finale in Abu Dhabi, Alpiner Ski-Weltcup der Damen und Herren in Übersee, Skispringen in Ruka, Rodeln in Innsbruck-Igls – sehr gut genutzt hat das sportbegeisterte heimische TV-Publikum am vergangenen Wochenende, am 24. und 25. November 2018, das breite Live-Sport-Angebot in ORF eins und ORF SPORT + mit zahlreichen Spitzenleistungen heimischer Sportlerinnen und Sportler.

 

Bis zu 1,193 Millionen Zuseherinnen und Zuseher sahen gestern (25. November) den Super-G der Herren in Lake Louise (948.000 im Durchschnitt). Der Marktanteil (E12+) lag bei 27 Prozent (25 Prozent bei 12–49). Die Entscheidung beim Slalom der Damen in Killington verfolgten bis zu 1,025 Millionen (2. DG bei 829.000 im Durchschnitt und 28 Prozent Marktanteil E12+). Die Abfahrt der Herren in Lake Louise am Samstag (24. November) sahen durchschnittlich 943.000 (32 Prozent Marktanteil). Der Spitzenwert lag bei 1,018 Millionen. Bis zu 756.000 sahen zuvor den Riesentorlauf der Damen, der durchschnittlich (2.DG) 591.000 Zuseher/innen verzeichnete (25 Prozent MA). Insgesamt haben 3,02 Millionen Österreicherinnen und Österreicher die Übersee-Rennen verfolgt, das entspricht 40 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren (weitester Seherkreis).

Bildcredit: pixabay