Skip to content. | Skip to navigation

Deniz Yücel droht hohe Haftstrafe

 

Verhandlung gegen "Welt"-Journalist Deniz Yücel beginnt

 

Vier Monate ist es her, dass "Welt"-Journalist Deniz Yücel aus türkischer Untersuchungshaft entlassen wurde. Heute beginnt in Istanbul der Prozess gegen ihn. Yücel, der nach seiner Entlassung ausgereist war, wird dem Verfahren nicht beiwohnen, wie sein Anwalt gegenüber der Deutschen Presseagentur erklärte.

 

Die gegen Yücel erhobenen Vorwürfe lauten auf Terrorpropaganda und Volksverhetzung. Dafür könnte nach türkischem Gesetz eine Haftstrafe von bis zu 18 Jahren verhängt werden. Die einjährige Untersuchungshaft des Journalisten hatte im Vorjahr zu schweren diplomatischen Verwerfungen zwischen Deutschland und der Türkei geführt.

 

Bildcredit: pixabay