Skip to content

Prof.-Paul-Lendvai-Preis an Christoph Zotter

Zum ersten Mal wurde der Prof.-Paul-Lendvai-Preis vergeben
© Unsplash

Paul Lendvai ist ein aus Ungarn stammender österreichischer Journalist und Politikkommentator

Die Universität Krems und das Europa-Forum Wachau haben zum ersten Mal den Prof.-Paul-Lendvai-Preis verliehen. Mit dem Preis sollen „exzellente journalistische Arbeiten in Anlehnung an das publizistische Wirken von Prof. Paul Lendvai“ gewürdigt werden. Der Journalist der Tageszeitung „Die Presse“, Christoph Zotter, wurde für seinen Artikel „Kreml hat immer noch imperiale Ambitionen“ aus dem Juni 2021 ausgezeichnet. Darin interviewt Zotter die litauische Premierministerin Ingrida Šimonytė.

Der Preis richtet sich an alle (angehende) Journalist*innen und ist mit 3.000 Euro dotiert. Für die Einreichung besteht keine Alterbeschränkung. Beiträge, ob Print, Audio oder Fil, sind in allen Formaten zulässig.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email