Skip to content

Produzententag verschoben

Mehrere Krankheitsfälle sorgen für Verschiebung auf unbestimmte Zeit.
Pixabay

Über österreichischen Film wird wegen Krankheitfällen erst später debattiert

Am Freitag hätten sich hochkarätige Gäste treffen sollen, um über die Zukunft der heimischen Film- und Fernsehindustrie zu sprechen (ED berichtete). Der Produzent*innentag des Verbands Österreichischer Filmproduzenten (AAFP) und Film Austria wurde nun aber aufgrund mehrerer Krankheitsfälle auf unbestimmte Zeit verschoben. Wenn es dann soweit ist, wird wohl in der Galerie Westlicht erörtert, was getan werden muss, damit Österreich nicht den internationalen Anschluss in der Branche verliert.

 

apa

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email