Skip to content

Presserat:Walter Berka neuer Vorsitz des Senats 1

Berka folgt Peter Jann nach. Claus Reitan wurde zum Ombudsmann gewählt.
© Martin Hasenöhrl

o.Univ.-Prof. em. Dr. Walter Berka, Vorsitzender des Senats 1

Der Trägerverein des Österreichischen Presserats hat in seiner Sitzung Walter Berka einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Senats 1 gewählt. Berka folgt Peter Jann nach, der diese Tätigkeit seit der Neuerrichtung des Presserats 2010 ausübte und sich aufgrund seines fortgeschrittenen Alters leider zurückzieht. Zudem hat der Presserat Claus Reitan zum Ombudsmann bestimmt, der neben Ombudsfrau Elisabeth Horvath zwischen Beschwerdeführern und Medien vermittelt.

Dieter Henrich, Präsident des Trägervereins: „Mit Walter Berka gewinnt der Presserat einen der renommiertesten Verfassungsjuristen Österreichs. Auch seine medienrechtliche Expertise sehen wir als große Bereicherung.“
Berka ist seit 1994 Ordentlicher Universitätsprofessor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Salzburg und war dort von bis 2003 Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Zudem ist er Wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und war bis 2015 stv. Vorsitzender des Österreichischen Wissenschaftsrats. Als Mitglied des Staatsgerichtshofs des Fürstentums Liechtenstein nimmt er die Funktionen als Ersatzrichter wahr. Berka veröffentlichte zahlreiche Fachpublikationen auf dem Gebiet des Medienrechts und wurde mehrfach ausgezeichnet, so etwa mit dem Österreichischen Verfassungspreis.

 

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email