Skip to content. | Skip to navigation

Bei der Verleihung in der Kategorie Plakat: Matthias Hörmannseder und Andreas Filthaut (Adpartners) Fred Kendlbacher und Dominik Sobota (Progress Werbung), Tina Radulovic, Daniela Hofer, Lisa Reinthaler, und, Peter Buglas (Progress Werbung)

 

Die Progress Werbung vergibt den Out of Home-Award Tirol 2017

 

Insgesamt gibt es fünf Kategorien mit je drei Gewinnern in Gold, Silber und Bronze. Ausgezeichnet wurden sowohl die Agenturen, als auch die Auftraggeber. Der Out of Home Award Tirol wurde heuer zum ersten Mal vergeben.

 

Im der Kategorie Plakat siegte die Stadt Innsbruck mit einer Kampagne von Adpartners. „Mein Innsbruck…“.

In der Kategorie Rolling Board siegte Stubaier Gletscher, in Zusammenarbeit mit der Agentur  Sartori & Thaler, mit der Bewerbung der bekannten Eisgrotte, 30 Meter unter der Skipiste.

 

In der Kategorie City Light setzten sich die von Zimmermann & Pupp inszenierten Comicfiguren des Wilduniversums in der Almenregion Hochötz als Sieger durch.

 

In der Kategorie Transport Media war die Sparkasse Tirol mit der Agentur Überall eindeutiger Sieger. Mit dem riesigen Bus mit Anhänger und dem Slogan „#glaubandich - Träume nehmen Fahrt auf“.

 

In der Kategorie Innovative & Ambient Media ging der Sieg an Das Goldene Mascherl von und für Hörtnagl.

 

 

Bildcredit: Thomas Steinlechner