Skip to content

Prasselnder Applaus für Alexander J. Rüdiger

"Der beste verarschte Papa der Welt"

Bei der ersten öffentlichen Präsentation seines Romans „Der beste verarschte Papa der Welt“, jubelte das Publikum nur so für den ehemaligen Fernseh-Glücksbringer der Nation und jetzt Neo-Autor Alexander J. Rüdiger – ein unerwarteter Erfolg.

DSC9259 1 28. Januar 2023
©Alexander Rüdiger
4 28. Januar 2023
©Alexander Rüdiger

Veranstaltet wurde die Lesung in der Thalia Buchhandlung Wien-Mitte W3, wo der Platz sehr knapp wurde bei dem großen Ansturm. Begleitet wurde der Abend mit göttlichem Beistand durch die Segnung von Pfarrer Martin Rupp.

Neo-Schriftsteller Alexander J. Rüdiger war von der Begeisterung des Publikums so bewegt, dass er den Tränen nahe war – große Freudetränen.

Nicht nur die Bücherwürmer Wiens waren anwesend, sondern auch viele Prominente waren vor Ort, wie zum Beispiel die einstige Eiskunstlauf- Europameisterin Claudia Kristofics-Binder, die auch inhaltlich neben anderen bekannten Gesichtern in Rüdigers Roman eine Rolle spielt.

Weitere Gesichter wie Manuel Ortega, den ESC-Songcontest Teilnehmer und die Klavier-Virtuosin Petra Reichel, die die Lesung musikalisch begleitete sah man.

Ein tolles Erlebnis für den Autor war bestimmt auch sein vorhergehendes Aufeinandertreffen und ein Buchtausch mit der Bestseller-Autorin Hera Lind auf der Thalia-Bühne. „Wenn einem eine Weltklasse-Schriftstellerin mit über zwölf Millionen verkauften Bü-chern persönlich Glück für den Roman und seine neue Buchautoren-Zukunft wünscht, fühlt sich das an wie ein Ritterschlag!“, betont Rüdiger.

221018 Alexander Ruediger 010 HIGH 28. Januar 2023
©Alex List

„Der beste verarschte Papa der Welt“

Der nach „TAXI 1710 Schnell, das Baby kommt!“ von seinen Fans mit Spannung erhofften zweiten Umdenkroman, so Rüdigers Bezeichnung,  handelt davon, wie man sich als Mann fühlt, als Vater das Sorgerecht zu verlieren und durchzuhalten, bis Mann am Ziel ist und sein kleinen Klon gesetzmäßig wieder in den Armen halten darf.

„Frau Schuster und Herr Glück, wenn ich Ihren Angaben Glauben schenken darf, waren Sie 35 Jahre lang glücklich – und dann haben Sie sich kennengelernt.“

221018 Alexander Ruediger 016 HIGH 28. Januar 2023
©Alex List

Die Hauptfigur  Maximilian Glück stellt sich die Frage nicht, ob der Roman nun ein Drama oder eine Komödie ist.

Der sportliche Mittdreißiger fällt einem Verkupplungsversuch zum Opfer und lernt seinen persönlichen Alptraum in High Heels kennen: Nadine Schuster. Mit ihrem Leben unzufrieden, hat sie sich vorgenommen, das perfekte Bauernopfer zu finden. Geld soll er haben, zeugungsfähig soll er sein und er muss sich so ändern lassen, dass er in ihr Schema passt.

Ein Mann, wie er in Fräulein Schusters Buche steht, ist Maximilian lange noch nicht.  Als er dem Vorgehen auf die Schliche kommt, ist es bereits zu spät und er ist Papa. Glück im Unglück! Der Plan ist also für sie perfekt aufgegangen und sie macht Maximilian das Leben zur Hölle …

PA/Red.

Cover Alex Ruediger Papa mitKlappe K1 28. Januar 2023
©Alex List
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner