Skip to content

Positives Echo auf ED-Marketingleiter-Ranking

Es wird am antizyklischen Verhalten just der Marketing-Entscheider hierzulande liegen, ob die Wirtschaft am Tag danach wieder anspringt.
© Pixabay

Gerade in Krisenzeiten nimmt cleveres Marketing eine besondere Stellung ein

Wir haben sehr lange überlegt, ob wir auch zu Corona-Zeiten unser Marketingleiter-Ranking wieder veröffentlichen sollen. Und die positiven Reaktionen aus der Jury sowie der Branche geben uns recht. Denn es wird an der Courage, dem Weitblick, dem richtigen Verwalten der Budgets und dem antizyklischen Verhalten just der Marketing-Entscheider hierzulande liegen, ob die Wirtschaft am Tag danach wieder anspringt. Deren Entscheidungen in den nächsten Wochen sind wesentliche Faktoren dafür ob es uns gelingt eine Wirtschaft, die noch nie seit dem zweiten Weltkrieg so lädiert wurde wie durch Corona, wieder auf Touren zu bringen.

So schrieb uns etwa Jury-Mitglied Mahmut Orucoglu, Geschäftsführender Gesellschafter der oruvision GmbH: „Ich finde Ihre Entscheidung richtig und wichtig und werde Sie gerne unterstützen!“ In die gleiche Kerbe schlägt auch Helmut Hanusch, VGN mit den Worten: „Ich halte die Entscheidung, das ML-Ranking trotz Corona durchzuführen, für mehr als richtig und bin gerne wieder Teil der Jury.“ Oder Lukas Leitner, Geschäftsführender Gesellschafter der Cayenne Marketingagentur GmbH: “ Gut, dass Sie es auch so sehen: Courage und antizyklische Kommunikation werden sich gerade jetzt bezahlt machen.“

Wenn auch Sie, geschätzte Leser, sich als Juror an der Bewertung der Top-500 Marketing-Leiter beteiligen möchten, schicken sie doch ein kurzes Mail an mueller@mgmedien.at, wir senden Ihnen dann gerne eine Liste zur Bewertung zu.

 

red

 

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email