Skip to content. | Skip to navigation

Pokémon Go erlebt neue Blüte

 

Die Handy-Jagd nach dem Pokémon erlebt eine neue Blüte

 

Wie der Standard unter Berufung auf Daten des Marktforschers SuperDate Research berichtet, erlebt Pokémon Go einen neuen Hype. Im Mai alleine soll das Spiel rund 104 Millionen Dollar eingebracht haben. Dies entspricht einem Anstieg von 174 Prozent im Vergleich zum Mai 2017. Aktuell rangiere das Game auf dem vierten Platz der lukrativsten Mobile Games. Nur Spiele, die auf dem riesigen chinesischen Markt populär sind, hätten mehr Geld erwirtschaftet.

 

 

Einer der Gründe für die erneute Popularität von Pokemon Go sei ein größeres Update, das kürzlich aktiviert wurde. Pokémons können nun auch getauscht werden. Auch eine Freundesliste, die Ingame-Geschenke ermöglicht, war Teil des Updates.

Bildcredit: pixabay