Skip to content

Personalmanagement der APA in neuen Händen

Gerhard Feimer übernimmt die HR-Agenden von Irmgard Seidl-Uhl.
© APA/Helmut Fohringer

Gerhard Feimer

Die Leitung der Personalabteilung bei der APA hat seit 1. Juli 2019 Gerhard Feimer inne. Seine Vorgängerin Irmgard Seidl-Uhl, die 33 Jahre lang in der Austria Presseagentur tätig war, geht in den wohlverdienten Ruhestand. Feimer verantwortet in Zukunft sämtliche HR-Agenden der APA-Unternehmensgruppe.

Clemens Pig, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Karin Thiller, Geschäftsführerin der APA, sind überzeugt, für die APA „einen ausgewiesenen Top-Experten auf dem Sektor des Personalmanagements“ gewonnen zu haben. „Durch seine jahrelange Erfahrung im Management der Technologiebranche ist Gerhard Feimer die ideale Besetzung, um die APA auf dem Weg zur News-Tech-Agentur HR-seitig zu begleiten.“ Es gelte künftig noch stärkeres Augenmerk auf die Bereiche Digital Skills und Employer Branding zu legen.

Feimer studierte Betriebswirtschaftslehre in Wien und begann seine berufliche Laufbahn als Projekt- und Prozessmanager in der Versicherungsbranche. 2001 übernahm er die Personalleitung der UPC Austria Gruppe, und wurde 2015 zum Vice President People Operations ernannt. Er war im Zuge dessen für die Personalagenden des Konzerns in Österreich und der Schweiz zuständig. Ab 2017 arbeitete Feimer zunächst für Liberty Global. Danach begleitete er als Vice President HR Operations den Fusionsprozess von UPC und T-Mobile.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email