Skip to content

Out of Home-Award Salzburg

Trotz Coronakrise konnten die Preise an die Ausgezeichneten persönlich übergeben werden.
© Progress Werbung

Sieger-Plakat Museum der Moderne Salzburg. Zu sehen sind v.l.: Fred Kendlbacher (Progress Werbung), Thorsten Sadowsky und Susanne Susanka (Museum der Moderne Salzburg) und Dominik Sobota (Progress Werbung)

Die Progress-Werbung zeichnet jährlich die kreativen Leistungen im Out of Home-Bereich von Salzburger Agenturen aus. Auch dieses Jahr gab es trotz der Corona-Pandemie viele Einreichungen. Eine österreichische Fachjury wählte im Vorfeld die kreativsten Kampagnen jeder Einreichkategorie und bewertete den Sieger in der jeweiligen Kategorie in Gold, Silber und Bronze. Herangezogen wurden alle Out of Home-Kampagnen aus dem Jahr 2019 in den gewohnten Kategorien Plakat, City Light, Rolling Board, Digitales City Light, Innovative & Ambiet Media. Erstmals waren auch die verschiedenen Werbeflächen in der Salzburger Altstadtgarage mit einer eigenen Kategorie dabei.

1.Platz Digitales City Light Hochkînig 15. Juni 2021
Das prämierte Digitale City-Light Bergbahnen-Region Hochkönig. Am Bild v.l.: Sebastian Nadeje und Johanna Unterweger (Bergbahnen Region Hochkönig), Dominik Sobota und Fred Kendlbacher (Progress Werbung)                                                                                                          © Progress-Werbung

Es gab zwar wegen der derzeitigen Situation keine besondere Award-Show, aber die Preise konnten an die Ausgezeichneten persönlich übergeben werden, und zwar direkt vor dem Sujet des Out of Home-Werbeträgers. Einen Award in Gold bekamen in der Kategorie „Plakat“ das Museum der Moderne Salzburg, im Bereich „City Light“ das Paracelsus Bad & Kurhaus (kreiert von der Agentur Salic), bei den „Rolling Boards“ die Metzgerei Ablinger (gestaltet von WMW Werbeagentur), bei den „digitalen City Lights“ die Bergbahnen-Region Hochkönig (umgesetzt von Ramseidenzwei) und zum Schluss zum Thema „Innovative & Ambient Media“ der FC Red Bull Salzburg (produziert von Creative tactics). Aus der Salzburger Altstadtgarage gewann die Werbung für die Firma Trachten Stastny den ersten Platz. Die weiteren Gewinner siehe unter www.progress-werbung.at.

„Wir sind sehr stolz auf den Einfallsreichtum der Agenturen und den Mut der Auftraggeber – die Out of Home-Kampagnen aus dem Jahr 2019 waren einzigartig und effektiv. Wir können heuer zwar kein Fest veranstalten, dafür strahlen wir gute Laune, Optimismus und Zuversicht aus – die Wirtschaft kommt wieder in Schwung. Dazu ist Out of Home eine gute Antriebsfeder“, sagen Fred Kendlbacher und Dominik Sobota von der Geschäftsleitung der Progress Werbung.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email