Skip to content

ORF Vorarlberg feiert Frauen

Radio und TV stehen im Zeichen des Weltfrauentages.
© ORF Vorarlberg

Der ORF Radio Vorarlberg hat sich am 8. März etwas Besonderes überlegt. Von fünf Uhr in der Früh bis um 22 Uhr am Abend werden nur weibliche Interpreten gespielt. Während  Moderatorinnen die Sendung begleiten, stellen männliche Redakteure und Reporter weibliche Persönlichkeiten vor. Auch die Nachrichten befassen sich im Laufe des Tages mit verschiedensten Frauenspezifischen Situationen und Problemen.ORF 2 Vorarlberg stellt in der Sendung „Vorarlberg heute“ drei ungesehene Heldinnen der Corona Pandemie vor. Eine 24-Stunden-Pflegekraft, eine Supermarkt-Kassiererin und eine Tagesmutter erzählen was sich für sie verändert hat und wie sie bis jetzt durch die Krise gekommen sind.

Neben Radio und TV beschäftigt sich auch die Onlineseite des ORF Vorarlberg mit dem Weltfrauentag. Der Schwerpunkt liegt auf Gendern in der Sprache. Außerdem wird über die Aktion 50:50 des ORF berichtet. Das Ziel ist es ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen bei Interviewpartnern zu erreichen. Frauen sollen sichtbar werden.

Flatz Mäser Marion 9. Dezember 2021
Dr. Marion Flatz-Mäser, Mitglied der Gleichstellungsarbeitsgruppe im ORF, Redakteurin im ORF Vorarlberg © ORF Vorarlberg

Dr. Marion Flatz-Mäser ist Mitglied der Gleichstellungsarbeitsgruppe im ORF und Redakteurin im ORF Vorarlberg. Sie glaubt, dass Frauen sehr selbstkritisch sind und hohe Ansprüche sich selbst gegenüber haben. „Deshalb scheuen sie öffentliche Auftritte. Der ORF Vorarlberg holt Frauen am Weltfrauentag vor den Vorhang, zeigt was sie leisten und gibt ihnen eine Stimme.“

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email