Skip to content

ORF und Okto TV starten Lehrredaktion

Preisträger des mehrsprachigen "Sag's multi!"-Redewettbewerbs erhalten bis Jahresende einen Einblick in den TV-Journalismus.
© ORF

Die Produktionen sollen auf Okto TV zu sehen sowie als Sondersendung der Ö1-Podcast-Reihe „Sag’s multi mit Eser Akbaba“ zu hören sein.

Acht Preisträgerinnen und Preisträger des mehrsprachigen „Sag’s multi!“-Redewettbewerbs erhalten bis Jahresende einen Einblick in den TV-Journalismus. Unter der Leitung von Eser Akbaba und Peter Wesely vom ORF sowie Okto-Redakteur Senad Hergić begann diese Woche für die Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren ein Crashkurs zu TV-Produktion. Auch ORF-Journalistin Mariella Gittler und Ivana Cucujkić-Panić von der Zeitschrift „Biber“ sind Teil des Teams. „Integration zählt zu den Zukunftsaufträgen des ORF. Wir wollen Mehrsprachigkeit und Internationalität junger Menschen fördern“, wird ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz in einer Aussendung zitiert. „Mit Ausbildungsformaten wie der ‚Sag’s multi!‘-Lehrredaktion können wir einen weiteren wichtigen Beitrag zur Förderung der Diversität im österreichischen Journalismus leisten“, freute sich Okto-Geschäftsführer Christian Jungwirth. Im September und Oktober sind für die Nachwuchsjournalisten Interviews mit den Wiener Stadträten Christoph Wiederkehr, Jürgen Czernohorszky und Peter Hanke geplant. Die Gespräche sollen im Arkadenhof des Wiener Rathauses aufgezeichnet und auf Okto TV zu sehen sowie als Sondersendung der Ö1-Podcast-Reihe „Sag’s multi mit Eser Akbaba“ zu hören sein.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email