Skip to content

ORF-TVthek erweitert Angebot in ÖBB-Zügen

Themenschwerpunkte sind Klimaschutz, Nachhaltigkeit und die ORF-Aktion „Mutter Erde“.
© ORF/Roman Zach-Kiesling

V.l.: Thomas Prantner (Stv. ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien), Andreas Matthä (Vorstandvorsitzender der ÖBB-Holding), Leonore Gewessler (Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie), Monika Langthaler-Rosenberg (Direktorin „The Schwarzenegger Climate Initiative“) und Peter Schöber (ORF III-Geschäftsführer)

Ab sofort stellen ÖBB und ORF den Bahnfahrern in ÖBB Rail- und Cityjets ein erweitertes ORF-TVthek-Angebot zur Verfügung: Alle Sendungen der ORF-Aktion „Mutter Erde“, die zwischen 12. und 20. September 2020 ausgestrahlt werden, werden auch in den Zügen der ÖBB zu sehen sein. Darüber hinaus kann der komplette Klimagipfel „Austrian World Summit“ am 17. September live und on demand via ORF-TVthek im Zug mitverfolgt werden. Außerdem umfasst das neue Angebot zahlreiche Sendungen und Beiträge zu den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz, die das Video-Archiv der ORF-TVthek bietet. Darunter ist beispielsweise der Beitrag „Aufstand der Jugend gegen die Klimakrise“ aus der Sendung „Thema“ um die „Fridays for Future“-Bewegung oder der „Dok 1“-Film „Umweltsünder wider Willen“, der die Frage beleuchtet, wie stark Mülltrennung und Recycling tatsächlich zum Umweltschutz beitragen. Auch das Thema ausländisches Billigfleisch wird in einer „Am Schauplatz“-Dokumentation („Wo das Schnitzel herkommt“) behandelt.

Durch die beiden Onboard-Portale „Railnet“ und „Railnet Regio“ können Bahnreisende das Streaming-Angebot der ORF-TVthek auch bei voller Fahrt und bei starker Internet-Nutzung genießen. Filme, Dokus und Serien können auch auf ausländischen Streckenabschnitten abgerufen werden. Möglich ist dies durch eine starke WLAN-Infrastruktur an Bord der Züge. Fahrgäste verbinden sich mit ihren Smartphones, Tablets und Laptops einfach mit dem ÖBB WLAN im Rail- bzw. Cityjet und landen automatisch auf dem jeweiligen Onboard-Portal.

Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, sagt dazu: „Klimaschutz ist die große Frage unserer Zeit. In der Klimabilanz ist der Verkehr unser großes Sorgenkind – hier sind die Emissionen zuletzt abermals gestiegen. Das darf uns nicht nochmals passieren. Wir investieren daher umfassend in die Mobilitätswende. Die Bahn ist dabei Österreichs Rückgrat. Daher freut es mich besonders, dass im Rahmen der Kooperation mit dem ORF, Fahrgäste auch im Zug über die erweiterte TVthek den Programmschwerpunkt Klimaschutz mitverfolgen können.“

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email