Skip to content

ORF strebt baldigen Regelbetrieb an

Mitte Juni sollen die Homeoffice- und Lockdown-Regelungen zurückgenommen werden.
© ORF/ APA

Wie die Gremien den weiteren Vorgang inklusive Impfen handhaben, sei weiterhin Angelegenheit eben dieser.

Nach mehr als einem Jahr Ausnahmezustand und Corona-Sonderregelungen will der ORF bis 15. Juni zum Regelbetrieb zurückkehren. Dieses Vorhaben verlautbarte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am Rande der noch virtuell abgehaltenen Sitzung des ORF-Publikumsrates. „Wir sind jetzt dabei, alle Mitarbeiter bis zum Wochenende zu impfen. Wenn das abgeschlossen ist, werden wir 22 Tage danach, also am 15. Juni, unsere Homeoffice- und Lockdown-Regelungen zurücknehmen bzw. an die geltenden Regelungen anpassen.“

Besonders am Beginn der Pandemie soll der ORF noch die strengsten Vorsichtsmaßnahmen in der Medienbranche gehabt haben. Bis Mai 2020 habe es sogar eigene Isolationsbereiche gegeben, um den Sendebetrieb am ersten Höhepunkt der Pandemie sicherzustellen.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email