Skip to content

ORF-Diskussionsrunden ohne Robert Stoppacher

Matthias Schmelzer wird interimistisch die Leitung für diese Formate übernehmen.
© ORF/Günther Pichlkostner

Matthias Schmelzer

Der langjährige Leiter der politischen ORF-TV-Diskussionssendungen „Im Zentrum“, „Pressestunde“ und „Runder Tisch“, Robert Stoppacher, geht Ende des Monats in Pension. Statt ihm übernimmt Matthias Schmelzer interimistisch die Verantwortung für diese Formate, gab der ORF am Dienstag (28.4.) in einer Aussendung bekannt. Schmelzer war zuletzt stellvertretender Leiter der „ZiB 2“.

Pötzelsberger bei ZiB 1

Ab 6. Mai wird als „markantes erstes Zeichen der Neuerungen“ des Erscheinungsbildes der ZiB 1 – geplant waren sie schon für Ostern – Tobias Pötzelsberger zum Moderationsteam dieses Sendeformats stoßen, sagt ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. Er nimmt wie angekündigt statt Johannes Marlovits neben Susanne Höggerl Platz. Das alternierend moderierende „Zeit im Bild“-Duo bilden weiterhin Nadja Bernhard und Tarek Leitner.

Auf LoungeFM nur Musik aus Österreich

Das Privatradio LoungeFM hat angekündigt, künftig nur noch Musik aus Österreich spielen zu wollen. „Wir wollen mit LoungeFM auch international ein Zeichen setzen, dass es in Österreich ein riesiges Repertoire an qualitativ hochstehenden Produktionen gibt, die sehr wohl auch eine größere Hörerschaft gut unterhalten können“, erklärte LoungeFM-Gründer Florian Novak die Entscheidung in einer Aussendung. Von Anfang an hätten Künstler wie Kruder & Dorfmeister, dZihan & Kamien, Louie Austen, Waldeck und Parov Stelar einen wesentlichen Bestandteil im Musik-Mix des Senders gebildet. Das Programm ist über UKW in Wien und Oberösterreich empfangbar.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email