Skip to content

Oliver Polzer wird Quizmaster

Der ORF-Sportmoderator wird das neue „Q1“-Vorabendquiz auf ORF 1 moderieren.
© [M] ORF

Oliver Polzer moderiert „Q1 Ein Hinweis ist falsch“, das neue Vorabendquiz von ORF 1.

ORF-Sportmoderator Oliver Polzer wagt sich auf ein neues Spielfeld: Er wird ab 2. Dezember das neue Vorabendquiz auf ORF 1 moderieren, teilte der Küniglberg mit. „Q1 Ein Hinweis ist falsch“ lautet der Titel des Formats, das wochentags um 18.40 Uhr zu sehen sein wird. Polzer ist nach eigenen Angaben selbst „ein begeisterter Quizkonsument“ und begeistert vom Spielkonzept von „Q1“: „Auch wenn es nicht um Sport geht, so habe ich es doch mit Kandidatinnen und Kandidaten zu tun, die ins Schwitzen kommen werden – und zwar aufgrund der kniffligen Fragestellungen.“

Das Konzept der Show: Zwei Kandidatinnen bzw. Kandidaten spielen gemeinsam als ein Team: wie gut sie einander kennen – und einschätzen können, was der andere weiß – wird ihren Erfolg mitentscheiden, denn gemeinsam müssen sie die richtige Antwort erknobeln – und Bildung allein ist hier nicht genug. Bei „Q1 Ein Hinweis ist falsch“ dreht sich alles um die Hinweise. Der Moderator nennt das Thema des Begriffes, den er sucht. Vier Hinweise sollen die Kandidatinnen und Kandidaten auf die richtige Spur führen. Aber das ist schwieriger als es klingt: Denn drei Hinweise sind richtig, aber einer ist falsch. Das Spiel und der Moderator sorgen also gemeinsam dafür, dass es nicht zu einfach wird, die richtige Antwort zu geben. Falsche Fährten können die Kandidatinnen und Kandidaten in die Irre führen. Für jede richtige Antwort erhalten die Spieler 100 Euro. Nach oben gibt es keine Grenze, denn das Spiel ist erst zu Ende, wenn sich ein Team dazu entschließt, auszusteigen und mit dem bisherigen Gewinn das Studio zu verlassen, oder wenn eine Frage falsch beantwortet wird. In letzterem Fall verlieren sie aber alles, was sie bis dahin erspielt haben.

Kandidaten und Kandidatinnen werden noch gesucht, Bewerbungen sind unter tv.ORF.at/quiz möglich.

 

APA / PA / RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email