Skip to content

Olaf Zapke verlässt Reuters Deutschland

Der Chefredakteur der Nachrichtenagentur ist unter anderem für Österreich zuständig.
© Carlo Allegri

Der Chefredakteur der Nachrichtenagentur Reuters für Deutschland, die Schweiz, Österreich und den Balkan, Olaf Zapke, verlässt das Unternehmen. Er bleibe noch bis Februar 2020 in seiner Position, in den nächsten Wochen werde nach Ersatz gesucht, hieß es am Freitag in einer internen E-Mail der globalen Redaktionsleitung an die Mitarbeiter von Reuters, die der dpa vorlag.

Der 50-Jährige kam im Jahr 2001 zu Reuters, davor war er für die Deutsche Presse-Agentur tätig. Bei Reuters übernahm er seither mehrere Positionen. Seit Ende 2010 ist er Chefredakteur für die Bereiche Deutschland, Schweiz, Österreich und Balkan. Außerdem ist er zusätzlich seit 2018 Geschäftsführer von Thomson Reuters Germany.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email