Skip to content

Öffis setzen auf Klimaschutz

Wiener Linien verpasste Straßenbahnen und Bussen ein Klimabotschafter-Branding.
© Agentur Traktor

Die Wiener Linien und die Agentur Traktor schicken zehn Fahrzeuge mit der Aufschrift „In diese Bim passen 213 Klimaschützer*innen“ beziehungsweise „In diesen Bus passen 40 Klimaschützer*innen““ durch die Stadt. Auch eine „Fridays For Future“ Bim mit der Botschaft „There is no Planet B“ ist unterwegs.

Die Klima-Bims sollen anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche ein Zeichen setzen und sind noch bis Ende Oktober unterwegs. Die Kampagne zeige, dass Fahrgäste der Öffis nicht nur Nerven sparen, sondern damit auch die Umwelt verschonen, heißt es in einer Presseaussendung. Alexander Winsauer, Geschäftsführer der Agentur Traktor: „Umweltschutz wird das zentrale Thema unserer Gesellschaft in den nächsten Jahren. Wir freuen uns, mit Kreativität zum Nachdenken und hoffentlich auch zum Umdenken anzuregen.“

 

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email