Skip to content

„Oberösterreich-Krone“ unter weiblicher Führung

Alexandra Halouska übernimmt Chefredaktion in Linz.
© VÖZ/Titz

Alexandra Halouska: „Mein Antrieb, in den Journalismus zu gehen, war immer, nahe am Menschen zu sein.“

In junge, weibliche Hände wird mit 1. Jänner 2021 die Leitung der Redaktion der „Oberösterreich-Krone“ in Linz gelegt: Mag. Alexandra Halouska, 32, übernimmt von Harald Kalcher, 58. Kalcher, oberösterreichischer Chefredakteur der „Kronen Zeitung“ seit 2015, hatte sich im Vorjahr einer Herztransplantation unterziehen müssen. Von dieser genesen verstärkt Kalcher das Linzer Team als Redaktionskoordinator, während die Redaktion interimistisch von DI Christian Kitzmüller und Andreas Schwantner, MBA, als dessen Stellvertreter geleitet wird.
Alexandra Halouska freut sich, ein hochprofessionelles Team in einem „Krone“-Kernbundesland zu übernehmen. Die Niederösterreicherin mit mehrjähriger Erfahrung im Regionaljournalismus, derzeit stellvertretende Chefin vom Dienst der „Kronen Zeitung“ am Hauptstandort Wien, möchte die „Krone“ als alle Kanäle überspannende Medienmarke Nummer 1 in Oberösterreich positionieren.

Ein Zeichen setzen

Herausgeber und Chefredakteur Dr. Christoph Dichand freut sich: „Jung und weiblich – damit wollen wir auch ein Zeichen setzen.“ Klaus Herrmann, Geschäftsführender Chefredakteur der „Kronen Zeitung“, ergänzt: „Alexandra Halouska ist Teil einer neuen Führungsgeneration und wird als Chefredakteurin einen konstruktiven, modernen Stil pflegen.“

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email