Rekordjahr 2018 für die ORF-TVthek
Zuspruch
Hohe Zugriffszahlen auf ORF-TVthek

 

Rekordjahr 2018 für die ORF-TVthek

 

Für die Streamingangebote des ORF war 2018 ein besonders erfolgreiches Jahr: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten inkl. Apps wie sport.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden pro Monat durchschnittlich 12,0 Millionen Nettoviews, 35,9 Millionen Bruttoviews und ein Gesamtnutzungsvolumen von 161 Millionen Minuten verzeichnet (AGTT / GfK TELETEST Zensus). Damit wurde das Onlinevideoangebot des ORF von den österreichischen Userinnen und Usern noch stärker genutzt als 2017. Die neuen Rekorde der ORF-TVthek bestätigen den großen Erfolg beim Publikum: Mit 7,4 Millionen Visits pro Monat im Jahr 2018 (interne Statistik) und 1,466 Millionen monatlichen Userinnen und Usern (ÖWA Plus, 1. Qu. 2018) erreichte die Videoplattform des ORF die besten Werte seit ihrer Gründung 2009.

 

Absoluter Rekord-Monat 2018 war – vor allem auch aufgrund der besonders hohen Nutzung der Fußball-WM-Streams – der Juni: Die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF verzeichneten in Österreich insgesamt 19,4 Mio. Nettoviews und 69,8 Mio. Bruttoviews. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im Juni bei 349 Mio. Minuten. Damit konnten im Juni 2018 bei allen drei durch die AGTT-Online-Bewegtbild-Messung erhobenen Kennwerten die bisher mit Abstand höchsten Werte seit Einführung der Messmethode erzielt werden.

Bildcredit: pixabay