Skip to content. | Skip to navigation

Saurer Apfe: iPhone-Zulieferer fürchten um Umsätze

 

Niedrige iPhone-Verkäufe lassen Zulieferer bangen

 

Zwei wichtige Zulieferer Apples sehen sich wegen der aktuellen iPhone-Krise von einer Geschäftseintrübung bedroht. Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) mit Sitz im taiwanischen Taipei, bei der Apple seine A-Chips für iPhone und iPad fertigen lässt, erwartet zwischen für das laufende Quartal einen Umsatzrückgang um 22 Prozent. Das japanische Unternehmen Nidec, einziger Lieferant des Vibrationsmotors für Apples Taptic Engine im iPhone, hat seine Prognose für das noch bis Ende März laufende Geschäftsjahr deutlich nach unten korrigiert und rechnet erstmals mit einem Rückgang bei Umsatz und Gewinn.

Bildcredit: pixabay