Skip to content. | Skip to navigation

RMA startet neues MINI MED Magazin

Das kostenlose Publikumsmagazin soll die Gesundheitskompetenz fördern.

Ab Ende März bringt die Regionalmedien Austria AG (RMA) ein kostenloses Gesundheitsmagazin, das MINI MED Magazin, heraus. Es soll das Wissen der Österreicher in Gesundheitsfragen steigern. Vor allem geht es dabei um einen krankheitsvorbeugenden Lebensstil, und um Einblicke in die aktuelle medizinische Forschung und Gesundheitspolitik. Das MINI MED Magazin kann bereits jetzt online auf minimed.at/magazin durchgeblättert oder ab Ende März kostenlos an allen 25 MINI MED Standorten als gedrucktes Magazin mitgenommen werden. Nähere Informationen zu den Standorten und zum Programm gibt es auf minimed.at. Ab Ende April wird das Magazin auch in österreichischen Arztpraxen und an weiteren ausgewählten Standorten, z. B. Ambulanzen, aufgelegt.

In der ersten Ausgabe der Zeitschrift geht es um das Thema Krebs-Screening – zwei Experten beleuchten einerseits den Nutzen verschiedener Früherkennungsmaßnahmen, sprechen aber auch deren Risiken an. Außerdem stellen Ärzte neue Erkenntnisse zu Krebstherapien und den positiven Auswirkungen von Sport auf die Behandlung vor. Im gesundheitspolitischen Teil des Magazins sprechen die Vizerektorin für Forschung und Lehre der Medizinischen Universität Wien und der Ärztekammer-Präsident über gesunde Lebensführung und jene Maßnahmen in Wissenschaft und Politik, die die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung stärken sollen. Weitere Artikel im Heft handeln vom Umgang mit Allergien und stellen die aktuelle Forschung dazu vor.

Bildcredit: RMA Gesundheit