Skip to content. | Skip to navigation

 

Neue Entwicklungen im Druckereibereich

 

Der Verband Druck & Medientechnik in Österreich veranstaltet am 30. Jänner 2019 im Looshaus (Michaelerplatz 3, 1010 Wien) den „Print Trend Day 2019“. Er beginnt mit einem Willkommensessen um 11.30 Uhr. Ab 12.30 Uhr gibt es über neue Entwicklungen im Druckbereich folgende Vorträge: Es startet mit der Keynote „2019 – Print Trends zur Zeitenwende“ des Autors Bernd Zipperer von zipcon consulting. Danach stellt DI Gerhard Märtterer von Canon das „Programmatic Printing mit Highspeed-Inkjet“ vor.

Gefolgt wird dies von einem Vortrag über „Digitale Geschäftsmodelle für die Print Media Industrie“. Er wird gehalten von Prof. Dr. Ulrich Herrmann von der Heidelberger Druckmaschinen AG. Weiters zeigt Anna Onate, CEO & Co-Founder von OctoBoost, wie Druckereien ohne große Investitionen ihre Druckeffizienz und somit auch ihren Umsatz steigern können. Roland Henn, Geschäftsführer des auf Druckweiterverarbeitungssysteme spezialisierte Unternehmen Müller-Martini Osteuropa, berichtet im Anschluss über die Zukunft der Weiterverarbeitung. Außerdem informieren Adrian Meyer, Katinka Gyomlay (beide von Chromos Österreich) und Martin Köck (Thurnherr Druckerei GmbH) anhand von Praxisbeispielen über den Einsatz der HP Indigo Drucktechnologie. Zum Schluss folgt noch ein Statement von Matthias Wagner, dem Marketing Manager von Xerox Österreich, über „Neue Wege, neue Umsätze“ und ein zusammenfassendes Resumee von Bernd Zipperer.

Für Nicht-Mitglieder des Verbands Druck & Medientechnik kostet das Event 300 Euro. Für Mitgliederunternehmen ist die Teilnahme für maximal zwei Personen gratis.

Bildcredit: Pixabay