Skip to content. | Skip to navigation

© VÖZ / 35. ADGAR Gala im Wiener Konzerthaus

Glanzvolle Gala für Printwerber

Die besten Print-Sujets und Online-Kampagnen wurden mit einem ADGAR belohnt.

Der Werbepreis ADGAR vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) gilt als einer der wichtigsten und begehrtesten des Landes. Die Auszeichnungen werden jedes Jahr im Rahmen einer glanzvollen Gala verliehen. Rund 600 Gäste aus Werbung, Wirtschaft, Politik und Medien kamen heuer in das Wiener Konzerthaus zur 35. ADGAR-Preisverleihung. Verbandsgeschäftsführer Gerald Grünberger und VÖZ-Präsident Markus Mair begrüßten zahlreiche prominente Gäste beim größten Werbepreis der Branche. Ehrengäste aus der Politik waren auch eingeladen. Allen voran Kultur- und Medienminister Gernot Blümel.

Gerald Grünberger, Gernot Blümel

Gruß an die Werbebranche

VÖZ-Präsident Markus Mair bedankte sich am Beginn der Preisverleihung bei allen anwesenden Gästen aus der werbetreibenden Wirtschaft sowie bei den Vertretern aus der Werbe- und Agenturszene: „Dieser Abend ist Ihnen und Ihrer Verbundenheit mit den österreichischen Zeitungen und Magazinen gewidmet.“

Ansage zu Werbeverboten

Kritisch äußerte sich Mair zum Thema Werbeverbote bei seiner Ansprache: „Anzeigen und Kampagnenschaltungen sind ein fixer Bestandteil unserer Produkte. Nicht nur, weil sie wesentlich dazu beitragen, unsere Medienprodukte, die mit erheblichen Produktionskosten, mit großem täglichen Aufwand verbunden sind, zu refinanzieren, sondern auch, weil kreative Gestaltungsideen von Print- und Online-Werbung einen Mehrwert für unsere Produkte darstellen.“

VÖZ-Präsident Markus Mair

ADGAR-Preisträger 2019

Die Auszeichnung "Printwerber des Jahres" ging heuer an die Supermarktkette Interspar. Juryvorsitzender Helmut Hanusch hielt die Laudatio und lobte das kontinuierliche Engagement von Interspar in Österreich. Der ADGAR in der Kategorie "Auto & Motor" ging an die Agentur Grabarz & Partner. Demner, Merlicek und Bergmann bekam den Preis in der Kategorie "Handel, Konsum & Luxusgüter" und in der Kategorie "Dienstleistungen". Den Sonderpreis „Kreativer Einsatz von Printwerbung“ erhielt GGK Mullenlowe, den für "Kreativer Einsatz von Onlinewerbung" die Seso Media Group.

Gerald Grünberger, Hans Wimmer, Markus Kaser,Helmut Hanusch

Hochkarätige Gäste

Branchenvertreter wie Alexander Wrabetz (ORF), Alexandra Halouska (Krone), Clemens Pig (APA), Eugen A. Russ (Russmedia), Franziska Keck (Die Presse), Friedrich Dungl (NÖ Pressehaus), Gino Cuturi (OÖN), Helmut Hanusch (VGN), Hermann Petz (MOHO), Karin Thiller (APA), Markus Mair (Styria), Maximilian Dasch (SN), Rainer Nowak (Die Presse), Thomas Prantner (ORF) und Werner Müllner (APA) waren dabei. Ebenso viele Top-Werber des Landes. Darunter Alfred Koblinger (PKP BBDO), Franz Merlicek (Merlicek & Grossebner), Michael Kapfer (GGK Mullenlowe), Hans-Peter Feichtner (Springer & Jacoby) – nur um ein paar zu erwähnen.

35. ADGAR Gala im Wiener Konzerthaus

Show-Programm

Im Anschluss an die ADGAR Gala 2019 fand die „Branchenparty des Jahres“ statt. Neben geladenen Gästen aus Werbung, Wirtschaft, Politik und Medien hatte die junge Kreativszene die Möglichkeit, gemeinsam mit Dr. Alban & Snap, DJ Stari und den ADGAR-Preisträgern ausgiebig zu feiern. Die Gala samt Aftershowparty wurde von Division4 im Auftrag des VÖZ organisiert und umgesetzt.

(red/kr)

Bildcredit: Foto Fally / Kathi Schiffl (© VÖZ)