Skip to content. | Skip to navigation

Markus Kiesenhofer

VÖZ-Sprecher wechselt zum WIFO

Kiesenhofer war Leiter der Pressearbeit des Österreichischen Zeitungsverbands.

Die Öffentlichkeitsarbeit am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung bekommt mit 1. März 2019 eine neue Leitung: Markus Kiesenhofer löst Christoph Schwarz ab, der diese Funktion seit 2016 innehatte. Kiesenhofer war zuletzt als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VÖZ All Media Service GmbH tätig. In dieser Funktion vertrat er seit 2016 nach außen den Verband Öster­reichischer Zeitungen (VÖZ), den Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) sowie den Verein Zeitung in der Schule (ZiS).

Davor arbeitete Kiesenhofer als Pressesprecher innerhalb der Kultur.Region.Niederösterreich als Kommunikationsschnittstelle zur Niederösterreichischen Landesregierung. In den Jahren 2017 und 2018 wirkte er außerdem als Coautor bei dem jährlich im Czernin-Verlag erscheinenden Standardwerk „Medienhandbuch Österreich“ mit. Kiesenhofer studierte Journalismus und Medienmanagement an der FH Wien, aber auch Politikwissenschaft an der Universität Wien und an der Karls-Universität in Prag.

Bildcredit: WIFO