Skip to content. | Skip to navigation

Gf Mario Jordan, Gf Katharina Zierl und Gf Bundesländerinnen Andreas Eisendle

„Tirolerin“ hat neue Geschäftsführung

Das Lifestylemagazin bekommt mit Katharina Zierl und Mario Jordan eine Doppelspitze.

Mit März 2019 startet eine neue Geschäftsführung beim Tiroler Lifestylemagazin „Tirolerin“: Katharina Zierl, die bereits seit 2015 Chefredakteurin ist, wird gemeinsam mit Mario Jordan das neue Geschäftsführungsteam bilden. Dabei wird Zierl für die Bereiche Redaktion und Produktion zuständig sein, Jordan die Bereiche Administration und Verkauf verantworten. Der bisherige Geschäftsführer Marius Wolf verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen und wird mit März in den Agenturbereich wechseln.

Zierl arbeitete nach ihrem Publizistik-Studium in Salzburg zunächst als freie Redakteurin bei den Bezirksblättern. Danach war sie in der Lokalredaktion der Tiroler Tageszeitung in Kufstein tätig. Bevor sie zur „Tirolerin“ kam, war sie zehn Jahre in der Chefredaktion der Tiroler Tageszeitung.

Jordan studierte am Managementcenter Innsbruck Marketing und Marketing-Management. Er war die letzten zehn Jahre im Marketing und Vertrieb des ORF Tirol beschäftigt. Dabei entwickelte und leitete Jordan verschiedene Marketingprojekte.

Die „Tirolerin“ gibt die Moser-Holding innerhalb der Magazingruppe der Bundesländerinnen heraus. Sie hat laut Media-Analyse von 2017/18 etwa 72.000 Leser pro Ausgabe. Das Blatt erscheint elf Mal im Jahr, wobei es auch Sonderausgaben gibt mit Namen „die Kitzbühelerin“. Außerdem wurde 2018 erstmals ein Business-Magazin für Frauen („Tirolerin Agenda“) herausgebracht. Die neue Geschäftsführung will die „Tirolerin“ durch neue Marketingformate noch sichtbarer machen.

Bildcredit: Moser Holding