Skip to content. | Skip to navigation

© Esterhazy Betriebe GmbH

Schwarz geht zur Esterhazy Unternehmensgruppe

Langjähriger „Presse“- Geschäftsführer wechselt ins Burgenland.  

Rudolf Schwarz, der langjährige Geschäftsführer der Tageszeitung „Die Presse“, wechselt ab Anfang Mai in die Geschäftsführung der Esterhazy Betriebe GmbH. Dort soll Schwarz in mehreren zentralen Bereichen die Geschicke des Unternehmens mitlenken. Diese Bereiche unterteilen sich in „Pannatura“, „Immobilien und Freizeitanlagen“, „Tourismus, Kultur und Veranstaltungen“ sowie die „Wein-gruppe Esterhazy“. „Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgabengebiete der Esterhazy Gruppe, beginnend mit den Wirtschaftsbetrieben bis hin zu den touristisch-kulturellen Aktivitäten. Ich werde es mir zur Aufgabe machen, das Unternehmen auch im internationalen Umfeld voranzubringen und die langfristige Stärkung der einzelnen Unternehmensbereiche zu unterstützen“, sagt Schwarz. In der Styria Media Group zeichnete sich Schwarz für die starke Umsatz- und Ergebnisentwicklung des Unternehmens aus das er nun verlässt (ExtraDienst berichtete: https://red.extradienst.at/news/personalia/rudolf-schwarz-verlaesst-die-presse). Neben regelmäßigen Vorträgen in diversen Management Clubs ist er für das Mentoring Programm der Deutschen Handelskammer tätig. „Mit Rudolf Schwarz ist es uns gelungen, einen erfahrenen Unternehmensleiter und Manager mit starker Medienerfahrung zu gewinnen, der über ein breites Netzwerk an Meinungsbildnern und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik verfügt“, so Stefan Ottrubay, Generaldirektor der Esterhazy Gruppe.

DK

Bildcredit: Esterhazy