Skip to content. | Skip to navigation

 

Nach Auszeit bei Puls4 zu sehen

 

Florian Gschwandtner, der Mitgründer der Fitness-App „Runtastic“, wird mit Ende des Jahres den Chefsessel räumen. Er übergibt die Leitung an seine Co-Gründer Alfred Luger und Christian Kaar, hat der 1983 in Steyr Geborene via Facebook mitgeteilt. Gschwandtner will sich eine drei- bis sechsmonatige Schaffenspause gönnen. Allerdings ist er darin nicht untätig: Denn er wird bereits ab Jänner 2019 im TV-Sender Puls4 in der Staffel „2 Minuten 2 Millionen“ in der Jury zu sehen sein. Er löst Michael Altrichter ab, der weiterhin für Start-up-Unternehmen ein wichtiger Ansprechpartner und Investor bleibt. Außerdem kommt Gschwandtners Buch „So läuft Start-up“ Ende September in den Buchhandel.

„Runtastic“ hat bereits mehr als 65 Millionen User. Im August 2015 wurde die App vom Sportartikelkonzern Adidas um 220 Millionen gekauft.

Bildcredit: puls4.com