Skip to content. | Skip to navigation

 

Pius Strobl jetzt auch Facility-Manager

 

Pius Strobl ist beim ORF kein Unbekannter: Seit 2015 betreute er bereits zunächst als externer Berater die Bauherren-Vertretung für den neuen Standort Küniglberg. Ab 2017 war er Gesamtleiter dieses Projekts. Jetzt übernimmt er, wie es in der Presseaussendung heißt, die Leitung des ORF-Facility-Managements.

Strobl ist gelernter Polizist aus Mattersburg im Burgenland. Er ist Gründungsmitglied der österreichischen Grünen, und war auch dessen Pressechef. Ende 1990 kehrte er der Politik den Rücken zu, und wurde Vorstand der Conwert Immobilien Invest. Später (1996) gründete er eine eigene Event- und Marketingagentur. Mit dieser betreute Strobl Projekte wie den „Wiener Eistraum“, den Weihnachtsmarkt am Wiener Spittelberg oder den Public Viewing-Bereich am Rathausplatz während der Fußball-Europameisterschaft 2008. Von 1989 bis 1998 saß er bereits für die Grünen im ORF-Kuratorium. Ab 2004 war er dann im ORF-Stiftungsrat, und unterstützte die Wahl von Alexander Wrabetz zum Generaldirektor. Dieser setzte Strobl anschließend als Kommunikations- und Marketingchef ein. Allerdings beendete er im November 2010 nach einer Abhöraffäre seine Tätigkeit im ORF, und wurde wieder freier Unternehmer und Berater.

Bildcredit: bglv1.orf.at