Skip to content. | Skip to navigation

ORF besetzt Korrespondentenbüros neu

Nach dem Tod von Eva Twaroch im Dezember 2018 übernimmt Cornelia Primosch ihr Amt in Paris.

Der ORF wird mit 1. Juli eine Reihe von Korrespondenten-Stellen neu besetzen. Das nach dem unerwarteten Tod von Eva Twaroch im vorigen Dezember vakante Büro in Paris übernimmt Cornelia Primosch, die bisher in der britischen Hauptstadt tätig war. Ihre Nachfolgerin in London wird Eva Pöcksteiner, die dort zuletzt schon für die Brexit-Berichterstattung im Einsatz war, wie der ORF in einer Aussendung am 26. Mai 2019 mitteilte.

Der aktuelle Frankreich-Korrespondent des ORF, Christophe Kohl, wechselt nach Washington und löst dort Robert Uitz-Dallinger ab, der nach Wien zurückkehrt. Die TV-Wirtschaftsredakteurin Veronika Fillitz löst in Brüssel wiederum Tim Cupal ab, der das derzeit interimistisch von Roland Adrowitzer geleitete Büro in Tel Aviv übernimmt. Nach Wien zurück kehrt Moskau-Korrespondent Christian Lininger, dem ab 1. Oktober Paul Krisai nachfolgt.

(APA/red/TL)

Bildcredit: ORF