Skip to content. | Skip to navigation

 

Peter Kropsch ist Österreicher

 

Peter Kropsch ist neuer Präsident der Europäischen Allianz der Nachrichtenagenturen (EANA). Die Wahl für dieses Amt fand am 21. September 2018 bei der Generalversammlung in Warschau statt. Er löst Jonas Eriksson aus Schweden ab. Sein Generalsekretär wird Alexandru Giboi, der bei Agerpress in Rumänien tätig ist. Die Funktionsperiode von Kropsch ist für zwei Jahre ausgelegt.

Der Österreicher war seit Jänner 2017 Geschäftsführer der deutschen Presseagentur (dpa). Davor war er CEO der österreichischen Nachrichtenagentur (APA). Für diese arbeitete Kropsch in mehreren Funktionen bereits seit 1996. Begonnen hat der Welser seine Karriere nach dem Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft und einer Fächerkombination aus Psychologie, Soziologie und Geschichte 1989 als freier Texter bei einer Linzer Werbeagentur. Danach war er bei der Elin-Gruppe für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, zuletzt als Pressesprecher. Von 1991 bis 1995 betätigte Kropsch sich als Wirtschaftsredakteur bei der WIPRESS – Wirtschaftspressedienst GmbH, einem Tochterunternehmen der deutschen vwd-Gruppe (Vereinigte Wirtschaftsdienste).

Bildcredit: APA