Skip to content. | Skip to navigation

Roland Weissmann

 

Chefcontroller wird Co-Geschäftsführer bei der GIS

 

Christian Kerschbaumsteiner, Chefcontroller des ORF-Konzerns, wird künftig als Co-Geschäftsführer der GIS fungieren. Wie der Standard berichtet, soll er diese Funktion allerdings nur interimistisch übernehmen.

Weiters bekommt ORF On zwei neue Aufsichtsräte: Roland Weissmann, ORF-Vizedirektor für Finanzen und Chefproducer, und Franz Manola, ORF-Stratege. Manola ist federführend mit dem Projekt ORF-Player, also mit dem Onlineabruf von Bewegtbildinhalten nach dem Muster der BBC, beschäftigt. Weissmann hat als Chefproducer mit Verwertungsrechten zu tun und betreut die Produktionswirtschaft des ORF-Fernsehens. Er soll das Vorhaben des ORF umsetzen, eigene Videoinhalte im Web anbieten zu wollen.

Manola ist seit Beginn der 90er-Jahre beim ORF tätig, und hat ORF On mitgegründet. Er schrieb für mehrere Tages- und Wochenzeitungen Kultur-, Film- und Medienkritiken.

Der gebürtige Linzer Weissmann kam 1995 zum ORF. Er war zunächst im Landesstudio Niederösterreich beschäftigt. 1998 wechselte Weissmann zu Ö3 und wurde dort Chef vom Dienst. Ab 2000 war er in der zentralen Nachrichtenredaktion im ORF Radio tätig. Zwischen April 2003 und 2007 arbeitete er als Wortchef von Radio Niederösterreich in St. Pölten. Ab 2007 war Weissmann mitverantwortlich für die Fernsehsendung „NÖ heute“. Seit 2016 ist er Stellvertreter von Finanzdirektor Andreras Nadler.

Bildcredit: Peter Hinteregger/noe.orf.at