Skip to content. | Skip to navigation

 

Weltgrößter Werbekonzern WPP baut um

 

Der weltgrößte Werbekonzern WPP hat Mark Read, wie heute in London bekanntgegeben wurde, zum neuen Chef bestellt. Er leitete nach dem Rücktritt des Firmengründers und –leiters Martin Sorrell im April 2018 bereits interimistisch mit Andrew Scott das Unternehmen. Der 51-Jährige Read war von 2006 bis 2015 Digitalchef der WPP-Gruppe. Danach betreute er im Großbetrieb die Digitalagentur Wunderman.

WPP wurde 1971 als Wire and Plastic Products plc in London gegründet. Die Firma wurde 1985 in WPP umbenannt, und ist nach der Übernahme des in den USA ansässigen Werbeunternehmens Young & Rubicam 2000 der größte Werbevermarkter der Welt. Die Einnahmen beliefen sich im Jahr 2017 auf 15,265 Milliarden Pfund. Sorrell musste wegen eines Spendenskandals seinen Sessel räumen.

Bildcredit: adage.com