Skip to content. | Skip to navigation

Maria Jelenko-Benedikt

 

Büchi und Frick übernehmen ihre Aufgaben

 

Maria Jelenko-Benedikt wird auf eigenen Wunsch per 31. Jänner 2019 die Heute.at-Chefredaktion verlassen. Sie war seit fast acht Jahren Co-Chefredakteurin. Dabei war sie in erster Linie für den Aufbau und die Weiterentwicklung von Heute.at zuständig.  Jelenko-Benedikt wird dem Unternehmen auf selbständiger Basis mit ihrer Expertise weiterhin zur Verfügung stehen. Ihre Aufgaben bei Heute.at übernehmen ab 1. Februar 2019 die Chefredakteurin Jaqueline Büchi und ihr Stellvertreter Peter Frick.

Die gebürtige Wienerin Jelenko-Benedikt studierte Politikwissenschaft und Publizistik an der Universität Wien. Sie arbeitete zunächst als freie Journalistin für das Wirtschaftsblatt und diverse Kunstmagazine. Später war die 51-Jährige in der Wiener Secession und als Tourismus- und Kulturberaterin bei ATC tätig. Außerdem war sie noch einige Zeit bei der Kronen Zeitung und bei Österreich beschäftigt. Jelenko-Benedikt schrieb auch einen Gesellschaftskrimi mit dem Titel „Volkszählung“, der bei Echomedia erschienen ist.

Bildcredit: AHVV Verlags GmbH