Skip to content. | Skip to navigation

©ORF/Thomas Ramstorfer

Gesundheitskampagne mit Vera Russwurm

Die Moderatorin darf der Regierung ihr Gesicht leihen, aber nicht beraten.

Der ORF hat das Engagement von TV-Talkerin Vera Russwurm für die geplante Gesundheitskampagne der Regierung grundsätzlich abgesegnet - allerdings mit Einschränkungen. Sie dürfe „ausschließlich als Testimonial für die Themen Gesundheit und Ernährung“ wirken, aber keine „Beratungs- oder Mitwirkungsfunktion“ für das Ministerium wahrnehmen, berichteten mehrere Medien am Donnerstag dem 28. Februar 2019 von der ORF-Entscheidung.

APA/Red

Bildcredit: ORF/Thomas Ramstorfer