Skip to content. | Skip to navigation

 

Dentsu Aegis Network bekommt neuen CEO

 

Wie Dentsu Aegis Network in einer Presseaussendung am 14. November 2018 mitteilte, wird Jerry Buhlmann mit Ende des Jahres als CEO zurücktreten. Neuer Geschäftsführer wird der bisherige Executive Chairman Tim Andree. Buhlmann arbeitete seit 1999 in der Aegis Group plc (= frühere Bezeichnung von Dentsu Aegis Network). Im Jahr 2013 war er maßgeblich an dem Zusammenschluss der Aegis Media Group mit der japanischen Werbe-Holding Dentsu beteiligt. Er ist seit diesem Zeitpunkt auch Vorstandschef dieser Agenturengruppe. Unter seiner Führung wurde der Umsatz in den letzten fünf Jahren, vor allem aufgrund des digitalen Geschäfts verdoppelt (von 1,8 Milliarden auf 3,6 Milliarden Pfund).

Andree kam 2006 zur Aegis Group. Vorher war er bei Toyota, Canon, BASF und der National Basketball Association beschäftigt. Außerdem war er Spieler des amerikanischen Basketball-Clubs Chicago Bulls. Er wird zukünftig mehrere Funktionen im Unternehmen übernehmen: Neben CEO und Executive Chairman wird Andree nämlich auch Board-Mitglied und Executive Vice President bei der japanischen Muttergesellschaft Dentsu bleiben.

Dentsu Aegis Network, deren Hauptsitz in London ist, vereint nicht mehr nur klassische Medienagenturen mit Marken wie Carat und Vizeum unter sich, sondern auch Kreativschmieden aus anderen Disziplinen wie Isobar, McGarrybowen, Merkle, MKTG und zuletzt auch Namics, eine Schweizer Digitalagentur. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 45.000 Mitarbeiter in 145 Ländern.

Bildcredit: DAN