Skip to content. | Skip to navigation

 

Thür wird erstmals beim ORF moderieren

 

Am 13. Jänner 2019 startet erstmals um 21.50 Uhr die ZiB 2 am Sonntag. Martin Thür wird erstmals die Nachrichtensendung im ORF moderieren. 2017 und 2018 arbeitete er für die Rechercheplattform Addendum. Davor war er seit 2002 in verschiedenen Funktionen im Nachrichten- und Magazin-Bereich des Privatsenders ATV tätig. Thür studierte Theaterwissenschaft und Politische Kommunikation. Der gebürtige Niederösterreicher begann seine Karriere im Jahr 2000 beim Regionalsender P3tv in St. Pölten.

Laut ORF 2-Chefredakteur Matthias Schromm ist der Sonntag „ein guter Nachrichtentag“. Er sagt trotz der begrenzten Budgetmittel als Fazit: „Wir sind überzeugt, dass wir am Sonntag eine wirkliche ZiB 2, mit allem, was dazu gehört, machen können. Eine aktuelle Sendung“. Da der Übergang zur Diskussionsrunde „Im Zentrum“ mit Claudia Reiterer so reibungslos wie möglich funktionieren soll, wurde ein Werbeblock dazwischen gestrichen. Sendungschef Christoph Varga erwartet einen „Einschaltimpuls“ durch das Neue Format am Sonntag.

Bildcredit: tvthek.orf.at