Skip to content. | Skip to navigation

Dieses Design sorgte für Unmut

 

Kontroverse Smoothie-Flaschen im Marlboro-Design führen zu Klage

 

Der Zigarettenkonzern Philip Morris verklagt den Smoothie-Hersteller True Fruits. Der hatte eine Limited Edition im Marlboro-Look herausgebracht. Diese sorgten in den sozialen Netzwerken für einiges an Aufregung, zudem die schwangere Bonnie Strange als Testimonial fungierte.

Die auf 666 Exemplare limitierte rote Edition war in Rekordzeit ausverkauft. Auf Ebay werden nun sogar die leeren Flaschen zu teils astronomischen Preisen feilgeboten. Den Tabakkonzern Philip Morris, der die Markenrechte von Marlboro besitzt, freut es naturgemäß wenig, dass hier mit der Bekanntheit seiner Marke ordentlich Geld gescheffelt wird. Das Unternehmen möchte nun klagen.

Markenrechtsexperten stimmen darin überein, dass es sich beim Marlboro-Look der Smoothie Flaschen um eine Markenrechtsverletzung handelt. True Fruits hat auf Druck von Philip Morris die verbliebenen Flaschen der limitierten Editionen aus dem Handel genommen.

Bildcredit: Instagram