Skip to content. | Skip to navigation

Oliver Böhm, CEO von ORF-Enterprise, und Gernot Blümel, Medienminister

 

Erfolgreiche Kampagnen und Unternehmen ausgezeichnet

 

Im Rahmen der Programmpräsentation wurden am 22. November 2018 die ORF Awards 2018 vergeben. Eine 51-köpfige Jury wählte dafür aus 235 eingereichten Werbungen von Kreativ- und Mediaagenturen und Unternehmen elf aus: Gleich zweimal prämiert wurde Volkswagen, einmal für die VW-Robo-Golf-Werbespots im  Bereich Fernsehwerbung mit dem „ORF-Top-Spot international“ und ein zweites Mal für die Digitalkampagne des VW-T-Roc mit dem „ORF-Onward“ in Gold. Mit diesem Preis wird die Werbewirkung in den digitalen Medien des ORF ausgezeichnet.

T-Mobile eroberte mit der Gänse-Kompagne „Loyal ist nicht egal“ den „ORF-Top-Spot“ in Gold als auch für die Sprachtarife den ORF-Onward in Bronze. Den dritten Award, den „ORF-Werbehahn“, mit dem Werbeschaltungen im Radio gewürdigt werden, bekam die Baumarktkette Hornbach für „Image Hornbach“ in Gold. Weitere Gewinner sind die folgenden Auftraggeber:XXXLutz für „Wahl 2017“, Erste Bank und Sparkasse für die Kampagne: #glaubandich, Global 2000 für den Aufruf „Retten Sie die Schmetterlinge“, die Medizinische Universität Wien für die Hörfunkpräsentation des „Zentrums für Präzisionsmedizin“, ORF-Enterprise gemeinsam mit RMS, Marx Tonkombinat und dem Creativ Club Austria mit „Werbewunder Radio“ sowie Hutchison Drei Austria für die Online-Werbung „Giga After X-Mas Tarif“.

Oliver Böhm, der Chef von ORF-Enterprise, der auch als Gastgeber den gelungenen Abend moderierte, meint dazu: „Die mit den ORF Awards ausgezeichneten Kampagnen stehen für den Erfolg, den mutige Auftraggeber mit kreativer Exzellenz jeden Tag im ORF erzielen. Großartige Teams machen Werbung, die begeistert und ihr Ziel erreicht.“

„Relevanz, Reichweite, journalistische Qualität und rot-weiß-rote Inhalte der ORF-Medien sind der Schlüssel zu großer Werbewirkung. Der ORF ist der starke Partner der heimischen Kreativwirtschaft. Die Preisträgerinnen und Preisträger der ORF-Awards zeigen, dass große Werbeerfolge und nationale Wertschöpfung Hand in Hand gehen“, betont ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz.

Bildcredit: leisure communications/Christian Jobst